Schlagwort-Archiv: Jacqueline Fischer

Ihre Spreewaldkahnfahrt

Ihre Spreewaldkahnfahrt

Ihre individuelle Spreewaldkahnfahrt

Als eine der wenigen Kahnfährfrauen im Spreewald in originaler Spreewaldtracht freue ich mich, Ihnen die einzigartige Wasserlandschaft des Spreewaldes bei einer Spreewaldkahnfahrt näher bringen zu können. Ob zu zweit, als kleine oder große Gruppe, als Vereins- oder Firmenevent, bei mir finden Sie die passende Spreewald Kahnfahrt für einen unvergesslichen Tag.

Genießen Sie stilvolle Ihre Kahnfahrten von 2 bis 8 Stunden mit Mittags- oder Kaffeeaufenthalt in renommierten Restaurants. Auf meinen Spreewaldkahn befinden sich auf Wunsch kühle Getränke (Bier, Wasser, Piccolo, Schnäpse etc.). Regenschirme und Decken habe ich immer an Bord.

Ich plane gern mit Ihnen ihre nächste Tour durch den Spreewald.

Gleich anrufen und einen Termin vereinbaren:
Tel.: +49 (0) 01708325870

Spreewaldkahnfahrt klassisch

Ihre Spreewaldkahnfahrt Bild 3

Lassen Sie sich in einer gemütlichen Spreewaldkahnfahrt durch das Labyrinth der Spreewaldfließe staken. Auf Wunsch sorge ich auch gerne für Ihr leibliches Wohl, mit einer original Spreewälder Mahlzeit mit Spreewälder Gurkenteller, Schmalz- und Leberwurstbrot. Gerne organisiere ich auch Frühstückskahnfahrten oder Kaffee- und Kuchen Kahnfahrten im Spreewald.

Spreewaldkahnfahrt „Einfach mal Liegen“

Ihre Spreewaldkahnfahrt Bild 2

Wie wäre es einmal mit etwas ganz Besonderen? Machen Sie es sich im mit Stroh und Decken gefüllten Kahn so richtig gemütlich und lassen Sie Die idyllische Spreewaldlandschaft an sich vorüberziehen.

Spreewaldkahnfahrt „Individuell”

Ihre Spreewaldkahnfahrt Bild 1

Die Dauer und Route richtet sich vollständig nach Ihren Wünschen.

Gleich anrufen und einen Termin vereinbaren:
Tel.: +49 (0) 01708325870

Ihre Spreewaldkahnfahrt

Schnupperkahnfart
Schleusenfahrt
Kleine Hochwaldtour
Große Hochwaldtour
Tagesfahrt
Einfach mal Liegen

Schlepzig

Schlepzig

Schlepzig im Unterspreewald

Wo liegt Schlepzig?

Knapp 80 km südöstlich von Berlin befindet sich dieser kleine wunderschöne Ort im Unterspreewald. Schlepzig zählt 660 Einwohner und wird als Zentrum des Unterspreewaldes bezeichnet. Dem Ort Schlepzig wurde der Titel “Schönstes Dorf Brandenburg” verliehen. Lassen Sie sich von dem ländlichen Flair und der reizvollen Umgebung des Unterspreewalds, mit seinen zahllosen Fließen verzaubern. Bei einer individuellen Spreewaldkahnfahrt zeige ich Ihnen gerne meinen Heimatort.

Geschichtliches über  Zloupisti

Schlepzig – eine der ältesten Gemeinden im Land Brandenburg, kann auf eine 1000- jährige Geschichte verweisen. In einer Schenkungsurkunde Heinrichs des II. an das Kloster zu Nienburg wurde Schlepzig erstmals im Jahre 1004 urkundlich erwähnt.

Zloupisti war die wendische Bezeichnung für Pfahl und da die ersten Behausungen auf Pfählen erbaut wurden, benannte man das Dorf Zloupisti. 1374 wurde ein Hammerwerk erwähnt, an dessen Stelle die heutige Mühle an der Spree steht. Die gut erhaltene Fachwerkkirche in Schlepzig wurde 1779 erbaut. Das Deckengewölbe stellt die Form eines umgedreht liegenden Spreewaldkahnes dar. Im Inneren der Kirche fällt die ungewöhnliche Bemalung der Decke mit einem Wolkenhimmel auf. Eine solche Bemalung wurde bereits im Jahr 1783 durch den Lübbener Malermeister Lehmann geschaffen. In den Jahren 1980 und 1981 bemalten Kunststudenten anhand noch erkennbarer Reste der alten Bemalung die Decke wiederum mit einem Wolkenhimmel.

Sehenswertes in Schlepzig

Das Agrarhistorische Museum in Schlepzig lädt zum Verweilen auf einem erhaltenen Wirtschaftshof mit allen dazugehörigen Geräten ein. Im Backofen werden in den Sommer- und Herbstmonaten Blechkuchen nach alten Rezepten gebacken. Zu besichtigen nach Absprache ist ebenfalls die Spreewälder Privatbrauerei 1788 Schlepzig mit 4 eigenen Biersorten und die Spreewaldbrennerei Schlepzig feine Obstbrände und Raritäten aus dem Spreewald kann man dort probieren.

Kahnfahrt Spreewald

Kahnfahrt Spreewald

Kahnfahrten im Spreewald

Eine Kahnfahrt im Spreewald sollte bei Ihrem Aufenthalt im Spreewald dazu gehören. Während der Spreewaldkahn gemächlich durch die Fließe gestakt wird, genießen Sie die Einblicke in versteckte Fleckchen des Spreewaldes. Es wird viel geboten bei einer Kahnfahrt im Spreewald , ob Sie nun eine oder zwei Stunden, drei bis vier Stunden oder Tagestouren unternehmen möchten, alles ist möglich. Von uns Kahnfährleuten erfahren Sie Informatives und Interessantes rund um Flora und Fauna, über Sehenswürdigkeiten, Geschichte und das Leben der Spreewälder.

Kahnfahrt im Spreewald zu allen Jahreszeiten

Eine Kahnfahrt im Spreewald ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Im Winter die Glühweinkahnfahrt, im Frühling erwacht die Natur mit sehr viel Vogelgesang, im Sommer suchen wir Schatten unter uralten Baumbeständen im Hochwald, im Herbst bestaunen wir die wunderschöne Verfärbung der Bäume, und in der hektischen Adventszeit lassen wir Ruhe und Stille bei einer Kahnfahrt im Spreewald auf uns wirken.

Kahnfahrt Spreewald früher:

 Erst seit etwa 100 Jahren ist die Spreewald Kahnfahrt ein touristisches Reiseziel, besonders für die Berliner und die an Brandenburg angrenzenden Sachsen. Früher erfolgte das einsteigen in die Spreewaldkähne über das Ende, den “Konz” ist ein slawischer Wortbestandteil und steht für Ende. Die ersten Sitzbänke waren demzufolge auch parallel zur Fahrrichtung angeordnet, um besser ein- und aussteigen zu können. Das bequeme seitliche Einsteigen erfolgte erst später, nach dem Bau von Kahnstegen. Die Sitzbänke wurden nur quer angeordnet.

Bekannt gemacht haben den Spreewald Theodor Fontane (1819 bis 1898), der ihn in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg beschrieb.

Am Waldessaume träumt die Föhre,
Am Himmel weiße Wölkchen nur;
Es ist so still, dass ich sie hör,
Die tiefe Stille der Natur

Theodor Fontane Mittag (Auszug)